News RSS



Schutz vor Corona: Hände waschen oder desinfizieren?

Hände waschen, desinfizieren und Handschuhe tragen, haben aktuell oberste Priorität. Dies strapaziert die Hände ungemein und macht die Haut trocken und faltig.  Hände richtig waschen Aktuell waschen wir uns mehrmals am Tag 20 – 30 Sekunden die Hände. Damit Hautfette und Feuchtigkeit nicht verloren gehen, ist die Verwendung von milden, parfümfreien und pH-neutralen Seifen mit pflegenden Ölen wichtig. Nach dem Händewaschen sollten die Hände sorgfältig abgetrocknet werden, am besten mit einem Einmalhandtuch. Hände eincremen nicht vergessen Durch die starke Beanspruchung der Haut kann die natürliche Schutzschicht der Haut stark beschädigt werden. Als Folge können Bakterien und Viren ungehindert in die Haut eindringen und sich Ekzeme und Allergien bilden. Die Hände sollten deshalb regelmäßig eingecremt werden. Lotionen und Cremes mit pflanzlichen Ölen schützen...

Weiterlesen



Alltagsgegenstände, die du regelmäßig reinigen solltest

Dass  sich auf Toilettensitzen unzählige Erreger tummeln, leuchtet eigentlich jedem ein. Deshalb reinigen wir Toilettensitze regelmäßig. Aber was ist mit anderen Gegenstände, die wir im Alltag oft nutzen? Diese werden oftmals weniger gereinigt und sind noch mehr mit Bakterien, Pilze oder Viren belastet. Mache den Hygiene Check und überprüfe, wann du zuletzt folgende Alltagsgegenstände gereinigt hast: Handtasche Wusstest du, dass deine Handtasche stärker mit Keimen belastet ist, als ein Toilettensitz. Eine britische Studie stellte fest, dass sich tausende Keime im Inneren der Handtasche und auf der äußeren Unterseite befinden. Auch angebrochene Cremetuben stellen ein Risiko dar.Grund: Wir stellen unsere Handtaschen überall auf den Boden und nehmen so jede Menge Erreger mit auf.Maßnahme: Am besten hängst du deine Handtasche z.B. an einen Stuhl...

Weiterlesen



Lange Freude an weicher Bettwäsche aus Leinen

Leinen ist ein Naturprodukt und bezeichnet die aus Flachs gewonnene Flachsfaser bzw. ein Gewebe aus derselben. Man unterscheidet zwischen Vollleinen (100% Flachs) und Halbleinen (mindestens 40% Flachsanteil). Besonders gerne wird Leinen für Heimtextilien wie Bettwäsche, Geschirrtücher etc. und Kleidung verwendet.  Leinen knittert edel Die unregelmäßige Struktur von Leinen entsteht durch die unterschiedliche Fadendicke, die dem Material einen edlen Touch verleiht. Das Gewebe ist fusselarm und wenig anfällig gegen Schmutz und Bakterien. Leinentextilien sind deshalb auch gut für Allergiker geeignet. Die relativ langen Flachsfasern erzeugen ein angenehm weiches Gefühl auf der Haut. Langlebiger und nachhaltiger als Baumwolle Der Anbau von Baumwolle benötigt große Anbauflächen und viel Wasser. Flachs hingegen wächst auch auf schlechten Böden und benötigt generell weniger Pestizide als für Baumwolle. Leinen ist äußerst strapazierfähig...

Weiterlesen



Frühjahrsputz in Zeiten der Corona Krise

Die Corona Krise stellt unser Leben derzeit auf den Kopf. Für alle, die zuhause bleiben wollen oder müssen, stellt sich die Frage wie Sie die Zeit sinnvoll verbringen können. Eine Möglichkeit ist z.B. der Frühjahrsputz. Nachfolgend habe ich auf Basis des Utopia Ratgebers einige Tipps zusammengestellt, die dir beim Kampf gegen Schmutz, Bakterien und Viren helfen: Als erstes solltest du dir überlegen in welcher Reihenfolge du deine Aufgaben erledigen willst. Ein Zimmer wie z.B. das Bad, das du häufig frequentierst, um Putzwasser zu wechseln, solltest du dir zuletzt vornehmen. Sonst machst du dir unnötige Arbeit. Auch der Flur – als Durchgangsbereich – gehört zu den Orten, die du beim Frühjahrsputz am besten als Letztes reinigst. Putze jeden Raum von oben...

Weiterlesen



Frischhaltedosen aus Glas - gesund und praktisch

Auf der Suche nach einer plastikfreien Aufbewahrungsmöglichkeit bin ich vor einiger Zeit auf Glasbehälter aufmerksam geworden und habe sie lieben gelernt. Vor- und Nachteile von Vorratsbehälter aus Glas + Glas erzeugt weniger Müll und kann recycelt werden. Mit Deckel kannst du dir auch die Frischhaltefolie sparen + gesundheitlich unbedenklicher, da frei von Schwermetallen und anderen toxische Schadstoffen + für Allergiker geeignet, da Gals mit seiner glatten, porentiefen Oberfläche keine Inhaltsstoffe abgibt + geruchs- und geschmacksneutral  + verfärbt sich nicht z.B. bei Tomatensoße + lässt sich gut reinigen und trocknet von selbst ohne Nachtrocknen + Glas ist resistent gegen säure- und fetthaltige Lebensmittel, so dass unerwünschte Schadstoffe nicht freigesetzt werden + praktisch mit 5 in 1 Funktion (Überbacken, Aufwärmen, Frischhalten und...

Weiterlesen