Marken


bag-all

Das Unternehmen Bag-all wurde 2013 in New York von der schwedischen Stylistin Jennifer Jansch gegründet. Jennifers Motivation: 

"Wir wissen, dass es nicht immer einfach ist, ein umweltfreundliches Leben zu führen, aber es geht um die täglichen Entscheidungen, die wir treffen und die Gewohnheiten, die wir schaffen. Durch kleine Änderungen können wir große Ergebnisse erzielen, und deshalb hat Bag-all angefangen!"

Die Welt von Bag-all besteht aus wiederverwendbaren Stofftaschen zum Organisieren, Reisen und Verschenken.

 

Bitz Living

Die Bitz Living Kollektion besteht aus Schalen, Geschirr, Tellern, Besteck und Gläsern in leuchtenden Farben. Der Designer, Christian Bitz, ist Däne und hat einen Master of Science in Humanernährung. Sein Leben widmet er einer klaren Mission: Dänemark gesünder zu machen - auf realistische Weise. Gesundheit sollte schmecken und sich gut anfühlen und nicht auf Hokuspokus und Schuld basieren. Kurz gesagt, es geht darum, die Dänen dazu zu bringen, etwas gesünder leben zu wollen.

Christian Bitz ist Forschungsdirektor an zwei dänischen Krankenhäusern, wo er an mehreren Forschungsprojekten und der Entwicklung besserer Patientennahrung beteiligt ist.

Als Experte auf Vorträgen, Buchautor und Fernsehgast vermittelt er sein Wissen über Gesundheit und Ernährung auf unterhaltsame Art und Weise so, dass es jeder in seinem täglichen Leben verstehen und anwenden kann.

Christian Bitz ist Botschafter des Roten Kreuzes und unterstützt regelmäßig Spendenaktionen. Bei einem Besuch Afrika hatte er die Idee zu Ornamentik, Rustikalität und Form der Geschirrserie Kusintha aus recyceltem Glas.  Mit den Einnahmen aus dieser Glasserie unterstützt er aktiv ein soziales Projekt in Malawi.

 

kaëll

Kaëll ist ein Unternehmen aus Bielefeld, das von Mutter und Tochter gegründet wurde. Basierend auf jahrelanger Erfahrung entwickelten sie zusammen mit Experten Haushalts-und Textilpflegemittel, die nicht nur effektiv, sondern auch umwelt- und familienfreundlich sind.

Um möglichst schonend mit Ressourcen und Rohstoffen umzugehen, bezieht Kaëll die Produkte von sorgfältig ausgewählten Lieferanten aus Deutschland.

Gleichzeitig stellt Kaëll höchste Ansprüche an Design, Duft und Ästhetik.

 

KISS MY KITCHEN

Stefanie Staben & Mirja Baur haben das Label Kiss my Kitchen 2006 ins Leben gerufen. Ihre Motivation: nachhaltigen Haushaltsutensilien ein stylisches Update verpassen. Die Kollektion umfasst Schwämme, Küchen-Handtücher und Geschirrtücher.

Alle Schwammtücher sind waschbar und kompostierbar. Möglich macht das ein Materialmix aus 70 % Cellulose und 30 % Baumwolle. Die Schwämme werden in Deutschland produziert und in Schweden per Siebdruckverfahren veredelt.

Küchenhandtücher und Geschirrtücher bestehen aus Halbleinen. Die grafischen Printmotive und unifarbene Textilien passen perfekt in die moderne Küche und setzen stylische Akzente.