versandkostenfrei ab 39 € | Rückgaberecht 30 Tage

News RSS



Wie pflege ich matte und unbehandelte Keramik?

  Aktuell sind matte Keramiken voll im Trend. Die typische Optik z.B. der Storefactory Keramik ist matt und unbehandelt. Grundsätzlich solltest du wissen, dass jede unbehandelte Keramik offenporig ist und Flüssigkeiten und Schmutz schneller aufnimmt als glasierte Produkte. Da die Keramiken handgefertigt sind, ist es natürlich, dass es auch einige Unebenheiten wie kleine Punkte oder Grübchen in der Keramik vorhanden sind. Pflege unbehandelte  Keramiken bitte mit Liebe und Sorgfalt. So wirst du lange Freude daran haben. Tipps für die Pflege von unbehandelter Keramik    Wenn du deinen Kerzenständer z.B. mit Moos befüllst, schütze die Oberfläche mit etwas Plastik, damit das Material die Feuchtigkeit nicht aufsaugt.   Farbige Kerzen oder bunte Deko können zu Verfärbungen führen. Sei also vorsichtig, wenn du die Kerzen...

Weiterlesen



Lange Freude an Leinen

Leinen ist ein Naturprodukt und bezeichnet die aus Flachs gewonnene Flachsfaser bzw. ein Gewebe aus derselben. Man unterscheidet zwischen Vollleinen (100% Flachs) und Halbleinen (mindestens 40% Flachsanteil). Besonders gerne wird Leinen für Heimtextilien wie Bettwäsche, Geschirrtücher etc. und Kleidung verwendet.  Leinen knittert edel Die unregelmäßige Struktur von Leinen entsteht durch die unterschiedliche Fadendicke, die dem Material einen edlen Touch verleiht. Das Gewebe ist fusselarm und wenig anfällig gegen Schmutz und Bakterien. Leinentextilien sind deshalb auch gut für Allergiker geeignet. Die relativ langen Flachsfasern erzeugen ein angenehm weiches Gefühl auf der Haut. Langlebiger und nachhaltiger als Baumwolle Der Anbau von Baumwolle benötigt große Anbauflächen und viel Wasser. Flachs hingegen wächst auch auf schlechten Böden und benötigt generell weniger Pestizide als für Baumwolle. Leinen ist äußerst strapazierfähig...

Weiterlesen



Wie nachhaltig sind Kerzen?

Auf der Suche nach nachhaltigen Design Kerzen habe ich mich mit den Inhaltstoffen von Kerzenwachs beschäftigt. Aufgefallen ist mir, dass es generell keine  Deklarationspflicht für Inhaltsstoffe von Kerzen gibt. Leider habe ich auch kein verlässliches Zertifikat, kein Biolabel oder eine Art Ampel für die Ökobilanz von Kerzen gefunden. Einzig das RAL Gütezeichen für Kerzen gibt Auskunft, ob Kerzen rußen oder rauchen und gesundheitsschädlichen Stoffe beinhalten und freisetzen.  Paraffin oder pflanzliche Öle? Welche Kerze ist am besten für die Umwelt? Paraffin Die meisten Kerzen (ca. 80 %) sind aus Paraffin, deren Grundstoff Mineralöl ist. Vorteil: weit verbreitet und günstig Nachteil: Es handelt sich um ein Erdölprodukt. Deshalb gilt die Klimabilanz von Paraffinkerzen als schlecht. Stearin Stearin besteht aus pflanzlichen Öle und tierischen Fetten. Der Rohstoff...

Weiterlesen



Wann ist Steingut Geschirr ofenfest?

Je nach Herstellerdeklaration ist Steingut bis zu 220 Grad ofenfest. Dennoch kann es passieren, dass das Steingut Geschirr im Backofen bricht. Warum ist das so? Steingut Eigenschaften Der Scherben bei Erzeugnissen aus Steingut ist etwas stärker als bei Porzellan, aber weniger dicht. Die Wasseraufnahme beträgt zwischen 3 bis 6% und ist daher empfindlicher. Steingut bei Hitze richtig verwenden Die oberste Leitlinie beim Gebrauch von Steingut lautet:  Steingut langsam erwärmen und auch langsam wieder abkühlen lassen! Nur so lassen sich Spannungen im Material vermeiden, die sonst zum Bruch des Scherbens oder zu Spannungsrissen in der Glasur führen können. Im täglichen Gebrauch solltest du auf folgende Dinge achten: Vermeide extreme Temperaturwechsel Steingut Geschirr niemals aus dem Kühlschrank oder gar der Gefriertruhe direkt in in den...

Weiterlesen



Wie nachhaltig ist Baumwolle?

Baumwolle ist eine Naturfaser, die aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze (Gossypium) gewonnen wird. In der Textilindustrie ist die Baumwollfaser, die am häufigsten verarbeitete Naturfaser. Der Begriff "Bio" ist rechtlich geschützt  und garantiert ausschließlich den ökologischen Anbau der Faser. Der Anbau von Bio-Baumwolle bietet Kleinbauern in ärmeren Ländern viele Vorteile. Eigene soziale Standards beinhaltet das Bio-Zertifikat jedoch nicht. Über die Weiterverarbeitung bis hin zum fertigen Kleidungsstück sagt es erst einmal nichts aus. Wie wird Bio Baumwolle angebaut?  Beim biologischen Anbau wird die Fruchtfolge berücksichtigt und abwechselnd verschiedene Pflanzenarten auf den Agrarflächen angebaut. Dies dient der Erhaltung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit und verhindert, dass sich Schädlinge in den Monokulturen übermäßig vermehren. Gegen mögliche Schädlinge werden im Bio-Anbau nur natürliche Feinde wie Pflanzen eingesetzt bzw. die Bauern beschränken sich...

Weiterlesen