News RSS



Muscheln frisch kaufen und servieren

Es ist Muschelzeit! Denn Muscheln sollten nur in den Monaten gegessen werden, die den Buchstaben "R" in Ihrem Namen haben. Kennt ihr den Grund dafür? Muscheln sind im Sommer nur bedingt genießbar Muscheln ernähren sich von Algen, die während der sommerlichen Algenblüte Biotoxine bilden. Dies gilt allerdings nur für einige Algenarten, nicht für alle. Diese können beim Menschen zu unangenehmen Reaktionen, wie Durchfall oder Erbrechen, führen. Aus diesem Grund wird die Wasserqualität der Fang- und Erntegebiete von den Behörden streng und engmaschig überwacht. Sollte festgestellt werden, dass ein Fanggebiet mit Algen belastet ist, dürfen die Muscheln nicht geerntet und nicht verkauft werden. Aus diesem Grund würde ich keine Muscheln aus unbekannten Gewässern essen! Die besten Miesmuscheln gibt es im Winter Ein weiterer...

Weiterlesen



So einfach tauschst du deine Gürtelschnalle

Ich liebe Gürtel mit Wechselschnallen! So kann ich meinen Gürtel super easy meinem Silber- oder Goldschmuck anpassen: Einfach die Druckknöpfe öffnen und die Schließe über den Gürtel schieben. Um ein Verrutschen der Schlaufe zu verhindern, positioniere ich die Schlaufe zwischen den Druckknöpfen. Dann die Druckknöpfe schließen und schon habe ich meinen Gürtel umgestylt!  

Weiterlesen



Poke Bowl – Fischsalat auf hawaiianisch

Was bedeutet Poke Bowl? Eine Poké Bowl (ausgesprochen po-kei) ist ein Fischsalat und stammt aus der hawaiianischen Küche. "Poke" bedeutet so viel wie "in Stückchen schneiden" und bezeichnet die Zubereitungsart des rohen Fischs, der gemeinsam mit  Reis, Gemüse und Toppings serviert wird. Woher stammt die Poke Bowl? Poke Bowl ist ein beliebtes Gericht, das du auf Hawaii überall kaufen kannst.  Es ist als Streetfood, im Restaurant, im Supermarkt oder sogar an Tankstellen erhältlich.   Poke Bowls entstanden in den 1970ern auf Hawaii und sind eine Kombination der hawaiianischen und der japanischen Küche. Wesentlicher Bestandteil war der rohe Fisch, der eine Vorliebe der japanischen Immigranten war. In Anlehnung an japanisches Donburi, eine Art Sushi in Schüsseln, wurden Poke Bowls weiterentwickelt und...

Weiterlesen



Was macht Flor de Sal so besonders?

Flor de Sal ist ein Meersalz und stammt aus Spanien oder Portugal. Chemisch betrachtet besteht es genauso wie das einfache Speisesalz aus Natriumchlorid. Allerdings ist das Flor de Sal im Vergleich zum industriell gefertigten Speisesalz naturbelassen und enthält keine Zusatzstoffe wie z.B. Rieselhilfe. Aufwändige Gewinnung Flor de Sal wird traditionall bei der Verdunstung von Meerwasser gewonnen. Dabei befindet sich das Meersalz in flachen windstillen Becken. Die blumenförmigen Salzflocken - das Flor de Sal -. entstehen beim Trocknen durch die große Hitze und treiben als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche. Die Ernte erfolgt in Handarbeit, indem die Salzblumen mit langen Holzspateln abgeschöpft werden.   Im Vergleich zum groben Meersalz enthält Flor de Sal enthält mehr Restfeuchte. Dies ist auch der Grund,...

Weiterlesen



Schon probiert? Calamar a la Potera

Calamar a la Potera ist eine Delikatesse für Fischliebhaber. Er ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich. Die Tiere werden nicht wie sonst mit dem Netz, sondern einzeln in der Morgen- oder Abenddämmerung gefangen. Diese Art des Fangens ist sehr aufwendig und erfordert viel Geduld. Tintenfische sind immer an einem anderen Ort und in verschiedenen Tiefen zu finden. Sie anzutreffen erfordert viel Glück und Expertenwissen. Haben die Fischer sie aber erst einmal gesichtet, ist der Fang meist ergiebig. Mit der Potera, einem Köder mit mehreren gebogenen Haken, fangen die Fischer die Calamare nacheinander an den Tentakeln. Durch diese Angeltechnik bleibt das Fleisch des Calamars unverletzt und in seiner Konsistenz zart und geschmeidig. Calamari in eigener Tinte zubereitet Der Calmar...

Weiterlesen